Sprachwahl:

Wir danken allen Sponsoren, besonders unseren Hauptsponsoren:

Ostsächsische Sparkasse Dresden

ewag kamenz

Oppacher Mineralquellen

 

Programm

Freitag, 10.07.2009

21.00 Uhr
„KRABAT“-  Kinofilmvorführung im Zelt
anschließend internationale Openair Live-Musik mit „Jochen Fünf“ (Kroatenbossanova) aus Görlitz
und DJ Rodewald "Musik Traum"

Samstag, 11.07.2009 

14.00 Uhr
Eröffnung der Präsentation der Workshops in den Ausstellungsräumen

15.00 Uhr
Benefizveranstaltung für Behinderteneinrichtungen der KRABAT-Region und Sachsen unter dem Thema „Jugend und Toleranz“
mit internationalem Musik- und Tanzprogramm, Artistik
Moderation: Krabat und der Schwarze Müller

 

17.00 Uhr
Coverband "Turn-Away"

20.00 Uhr
Internationales Openair „ Dr. Robotnik“ aus Hoyerswerda
„SPURV-LAERKE“ aus Dänemark;
DJ Elex, Karl Mildner Six-Disco

Sonntag, 12.07.2009 

11.00 Uhr 
Einweihung einer gemeinsam erstellten Skulptur in Miltitz

13.00 Uhr
Jugendfußballturnier der KRABAT-Region
Moderation: Martin Straube 

15.00 Uhr
Märchenstunde für Kinder - Ausstellungsräume
Spielmobil

15.00 Uhr
Internationales Jugendprogramm mit Musik und Tanz
Livemusik von „Po štyrjoch“,„ASSOUKA“ aus Frankreich, 
Tanzgruppe „Kamenz can dance“
 

16.00 Uhr
Livemusik von "Wusmuž" aus Ostro

20.00 Uhr       
Openair-Musik mit Coverband "Turn-Away"
und DJ Elex

Wappenbaum aufgerichtet

In den Abendstunden des 5. Juni wurde in der Gemeinde Nebelschütz der Wappenbaum aufgestellt. Er ist ein Symbol der Krabatfeste in der gleichnamigen Region des Landkreises Bautzen. Er trägt neben den 12 Namensschildern der Ortschaften, die  Mitglied im Krabat e.V sind, die Symbole der Domowina, des sorbischen Nationalensembles und des Krabat e.V.

Bis vor wenigen Tagen stand der Baum im Wittichenauer Ortsteil Sollschwitz, dem Ausrichter der 7. Krabatfestspiele. Mit dem Aufrichten des Baumes wurde symbolisch der Staffelstab an die Ausrichter der 8. Krabatfestes, das vom 10.- 12. Juli in der die Gemeinde Nebelschütz stattfindet übergeben.

Der Baum, gewickelt  in Bänder mit den Farben der sorbischen Fahne, wurde von Mitgliedern der Jugendclubs der Nebelschützer Ortsteile Miltitz, Wendischbaselitz und Nebelschütz sowie des Kamenzer Jugendclubs Safe aufgestellt.
Bürgermeister Thomas Zschornak und der Vorsitzende des Krabat e.V. Reiner Deutschmann packten beim Aufrichten des Wappenbaumes kräftig mit zu. Damit ist die zugleich die heiße Phase der Vorbereitung für das  II. Internationale Jugendfestival eingeleitet, das parallel zum Krabatfest in Nebelschütz stattfindet.
Die Organisatoren haben mit dem Jugendtreffen und Teilnehmern aus 8 Ländern eine Möglichkeit gefunden, mit ihren Gästen einen Austausch der Kulturen zu erleben und sie mit den sorbischen Bräuchen und Traditionen bekannt zu machen. Dem dienen 5  Workshops zu Fotographie, Journalismus, Bildhauerei, Malerei und Trommeln, die bereits vom 5.- bis 10. Juli stattfinden. Für interessierte Jugendliche sind noch einige Plätze frei, Anmeldungen unter www.nebelschuetz.de möglich. Zu den am weitesten gereisten Gästen gehören junge Leute aus Sibirien und dem afrikanischen Staat Benin, mit dem Nebelschütz seit mehreren Jahren Kontakt pflegt.

Weitere Informationen können im Internet unter www.krabatregion bezogen werden.  

Autor: Reinhard Hoffmann

Impressum und Datenschutz | Impresum a šškit datow
Partner: http://www.heldhaus.de | http://www.am-klosterwasser.de | http://www.krabatregion.de